Praxis

Hier können Sie sehen, wie es bei mir in der Praxis aussieht, aber es gibt auch einen Blick auf Burg und Linde, die der kleinen Straße hinter dem Haus ihren Namen gegeben haben.

Meine therapeutische Haltung

Die blaue Skulptur „Mondmann“ (Bild oben) ist gleichsam Symbol für meine psychotherapeutische Haltung und Methode: Das weiße Antlitz steht für das Ziel sich seiner selbst klar bewusst zu werden, jedoch ruhend im eigenen Wesen – so wie ich „gedacht“ bin – und getragen von freundlichen Händen. Und ausserdem geht es mir darum –  wie der Maus im Auto (Bild oben) – einerseits mit meinen Patientinnen und Patienten geradeaus zum gewünschten Ziel zu fahren, dabei aber kreative Leichtigkeit und Humor als Begleitung zu nutzen !

Skulptur Mondmann: Klaus Goldkuhle, 1989

Kosten/Kostenerstattung

Nach jahrelanger Praxistätigkeit in Berlin habe ich meine dortige Kassenzulassung zurückgegeben und bin nach Übersiedlung nach Wiesbaden-Frauenstein hier privatärztlich tätig und von der Landesärztekammer Hessen als approbierter Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie zugelassen.

Die Kosten für Ihre Psychotherapie werden von privaten Krankenversicherungen und gegebenenfalls von Beihilfestellen übernommen.

Falls Sie nicht privat versichert sind, berechne ich analog zur GOÄ 92,52 € für eine Therapiestunde à 50 Minuten.

Grundsätzlich besteht aber auch die Möglichkeit, dass im  Rahmen des  „Kostenerstattungsverfahrens“ Kosten für Psychotherapie bei nicht kassenzugelassenen Therapeuten von gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden können. Dies ist dann möglich, wenn Patienten oder Patientinnen ca. 5 Ablehnungen von Kassenpsychotherapeuten wegen Mangels an Therapieplätzen erhalten haben. Nähere Einzelheiten sind zu erfahren über:
https://www.therapie.de/psyche/info/fragen/wichtigste-fragen/psychotherapie-kostenerstattung/

Falls Sie die Therapie selbst bezahlen wollen oder vorhaben einen Antrag auf Kostenestattung an die gesetzliche  Krankenkasse zu stellen, biete ich Ihnen ein kostenloses etwa 30-minütiges Gespräch zum gegenseitigen Kennenlernen an, auch um über Ihr Anliegen sowie über mögliche Behandlungsschritte zu sprechen.